H.D.S. Spleißverbindung

H.D.S.-Spleißverteilerbox 19" 3HE ausziehbar für bis zu 288 Fasern

  • H.D.S.-Spleißverteilerbox 19" 3HE ausziehbar für bis zu 288 Fasern

EasyLan-Vortrag: H.D.S. als Bindeglied zwischen Spleißen und Konfektion

Die H.D.S.-Spleißverteilerbox 19" 3HE ist ausziehbar und für den Einbau in EDV-Schränke konzipiert. Die Spleißverteiler werden bedarfsgerecht nach Ihren Wünschen mit Spleißkassetten vorbestückt. Je Speißkassette sind 12 Spleiße vorgesehen. Die Kassetten sind blätterbar eingebaut. Die Boxen sind mit je zwei Schlössern abschließbar. Der H.D.S.-Spleißverteiler bietet eine größtmögliche Flexibilität im Datenschrank. Das LWL-Kabel endet an der Verwendungsstelle ohne das starre LWL-Kabel in die Schrankverkabelung mit einzubeziehen. Ab sofort gibt es einen LWL-Übergabepunkt im Rechenzentrum bzw. im Verteilerschrank. Die teils sehr starr ankommenden LWL-Kabel werden an einem Punkt gesammelt und in der H.D.S.-Spleißbox mit den notwendigen LWL-Patchstellen über flexible und dennoch äußerst stabile H.D.S.-LWL-Kabel verbunden. Bei Nachinstallationen werden die sich bereits im Betrieb befindlichen LWL-Links nahezu nicht beeinflusst. Durch die bewährte blätterbare Spleißkassette ist sichergestellt, dass die bereits vorhandenen Spleißverbindungen zuverlässig weiter bestehen.

Montageanleitung als PDF Download

Download

Katalogseite als PDF Download

Download

H.D.S. Modulträger 19" 4HE für 8 modulare Spleißverteilerboxen

  • H.D.S. Modulträger 19" 4HE für 8 modulare Spleißverteilerboxen
  • H.D.S. Modulträger 19" 4HE für 8 modulare Spleißverteilerboxen

H.D.S.-Modulträger
Der H.D.S.-Modulträger ist wahlweise von der Vorder- bzw. Rückseite mit Modulen bestückbar. Die Module werden mit einem Snap In-Verschluss sicher im Modulträger verankert. Das lästige Schrauben entfällt bei dieser Lösung. Die ankommenden- und abgehenden Kabel können im Schrank über
Abfangschienen bequem zugeführt werden. Eine Nachinstallation ist trotz der sehr hohen Packungsdichte, durch den modularen Aufbau jederzeit möglich.

H.D.S.-Moduleinschub

Die H.D.S.-modulare Spleißverteilerbox 19“ 4HE 10TE ist zum Einbau in 19“ 4HE Modulträger entwickelt worden. Die Spleißverteiler sind mit 6 Spleißkassetten vorbestückt. Je Spleißkassette sind 12 Spleiße vorgesehen. Die Kassetten sind blätterbar eingebaut. Die Module sind von vorne bzw. hinten in den 4 HE Modulträger einschiebbar. Bei der Vollbestückung können 8 Module in eine 19“ 4HE Modulaufnahme eingebaut werden, somit sind 576 Spleißverbindungen auf 19“ 4HE möglich.

Katalogseite als PDF Download

Download

H.D.S.-Spleißwandverteiler für bis zu 288 Fasern

  • H.D.S.-Spleißwandverteiler für bis zu 288 Fasern

H.D.S.-Spleißwandverteiler zur Montage an Wänden, Zwischenböden oder Zwischendecken. Die Spleißwandverteiler werden bedarfsgerecht nach Ihren Wünschen mit Spleißkassetten vorbestückt. Je Spleißkassette sind 12 Spleiße vorgesehen. Die Kassetten sind blätterbar eingebaut. Die Boxen sind mit
einem Schloss abschließbar. Der H.D.S.-Spleißwandverteiler bietet eine größtmögliche Flexibilität im Spleißbereich. Das LWL-Kabel endet an der Verwendungsstelle ohne das starre LWL-Kabel in die Schrankverkabelung mit einzubeziehen. Ab sofort gibt es einen LWLÜbergabepunkt im Rechenzentrum bzw. am Verwendungsort. Die teils sehr starr ankommenden LWL-Kabel werden an einem Punkt gesammelt und in der H.D.S.-Spleißwandbox mit den notwendigen LWL-Patchstellen über flexible und dennoch äußerst stabile H.D.S.-LWL-Kabel verbunden. Bei Nachinstallation werden die sich bereits im Betrieb befindlichen LWL-Links nahezu nicht beeinflusst. Durch die bewährte blätterbare Spleißkassette ist sichergestellt, dass die bereits vorhandenen Spleißverbindungen zuverlässig weiter bestehen

Katalogseite als PDF Download

Download

H.D.S. High Density System FO 12 Faser Pigtail

  • H.D.S. High Density System FO 12 Faser Pigtail

Das H.D.S. FO 12er-Pigtail in Verbindungen mit den diversen H.D.S.-Spleißverteilern konzipiert, eignet es sich hervorragend für LWL-Verteilungen im Datenschrankumfeld oder zum Anbinden von Consolidation Points. Die vorkonfektionierte und mit Prüfprotokollen versehenen 12er-Pigtails sind mit sechs LC-Duplex-Verbindungen für 10-GBit-Ethernet-Übertragungen (nach IEEE 802.3) ausgelegt. Das komplette Leitungsbündel wird im Modulgehäuse aufgeteilt und werkseitig direkt in den LC-Duplex-Modulen angeschlossen. Somit wird keine zusätzliche Verbindung im Modul nötig, was deutlich geringere Däumpfungsverluste erzielt. Der Anwender kann dabei je nach bestehender Infrastruktur und benötigter Link-Länge zwischen Singlemode OS2 A2 sowie Multimodefasern OM3 und OM4 im Trunkkabel wählen. Nach der Kabelverlegung wird das 6-Port-Modul lediglich in einen H.D.S.-Einbaurahmen im Verteilerschrank oder Bodentank montiert. Das System bietet verschiedene Rahmen für 19-Zoll-Verteiler sowie den Bodentank. Es ist möglich, bis zu 168 LCD-Ports auf drei Höheneinheiten bzw. bis zu 18 LCD-Ports im Unterflureinbau anzubringen.

Katalogseite als PDF Download

Download

H.D.S.-Panel für H.D.S.-Fiber Optic und -Kupfer-Module

  • H.D.S.-Panel für H.D.S.-Fiber Optic und -Kupfer-Module

Mit den H.D.S.-Panels können Sie die H.D.S. Fiber Opticund H.D.S.-Kupfer-Module im Patchfeld der Verteilerschränke befestigen. Die H.D.S.-Panels sind in den Ausführungen 19" 1HE erhältlich.

Produktkatalog als PDF Download

Download

H.D.S.-Side Modulträger 3HE / 14TE

  • H.D.S.-Side Modulträger 3HE / 14TE

H.D.S.-Side Modulträger sind 14TE breite 3HE-Baugruppenträger zur Aufnahmen von H.D.S.-Modulen. Es können bis zu 24 Ports auf 2 Einzelmodule aufgeteilt werden. Die Einschubmodule lassen sich komplett herausziehen. Die Befestigung erfolgt an Gewindeleisten. Dadurch ist die einfache und schnelle Montage möglich. Der Minimodulträger ist mit H.D.S.-Modulen kombinierbar. Durch die seitliche Schrankmontage ist es möglich, ohne den Luftstrom zu stören, eine platzsparende, besonders
klimafreundliche Verkabelung zu realisieren.

Katalogseite als PDF Download

Download

H.D.S.-Unterverteilung H.D.S.-Bodenträger für Unterflursysteme

  • H.D.S.-Unterverteilung H.D.S.-Bodenträger für Unterflursysteme

H.D.S.-Unterverteilung
Die H.D.S. Unterverteilungen gibt es in der Ausführung 10“ und 19“. Die herausnehmbare Modulaufnahme, wird nach Kundenwunsch mit den geeigneten Ausbrüchen versehen (z.B. 8x H.D.S.). Durch die sehr robuste Stahlausführung kann die Unterverteilung an beliebigen Orten montiert
werden (z.B. Zwischendecke, Zwischenboden usw.).

H.D.S.-Bodenträger für Unterflursysteme

Die Trägerplatte ersetzt die Geräteträger und bietet somit ein größtmögliches Platzangebot in der Kabelzuführung. Die schräge Zu- und Abführung ermöglicht eine sichere Kabelführung auch bei sehr niedrigen Zwischenböden. Eine Kombination mit Einbauplatten für 4x preLink®/fixLink® Module oder 1x H.D.S. ist vorgesehen. Die Einbauplatten werden mit zwei Schrauben an der Trägerplatte befestigt, nicht benötigte Felder der Trägerplatte können mit Blindplatten staubsicher abgedeckt werden.

Katalogseite als PDF Download

Download

Fiber Optic-Patchkabel Multimode

  • Fiber Optic-Patchkabel Multimode

LED-Patchkabel
- Der Anwender kann mit dem LED-Detektor auf Knopfdruck beide Enden des Kabels aufleuchten lassen.
- thermisch und mechanisch robust gemäß Telcordia GR-326-CORE
- Duplex-Ausführung mit OS2 A2, OM3- und OM4-Fasern
- Stecker: LC, SC oder E2000®

Standard-Patchkabel
- Duplex-Ausführung mit 0S2 A2, OM3- und OM4-Fasern
- Stecker: LC, SC, E2000®
- auf Anfrage mit allen gängigen Steckertypen, auch mit MU oder MPO lieferbar.

UniBoot-Duplex-Patchkabel
- schlankes Bündelader-Patchkabel
- nur in Duplex-Ausführung für OS2 A2, OM3- und OM4-Fasern und LCD-Steckern erhältlich.

Katalogseite als PDF Download

Download

Fiber Optic-Patchkabel Singlemode

  • Fiber Optic-Patchkabel Singlemode

LED-Patchkabel
- Der Anwender kann mit dem LED-Detektor auf Knopfdruck beide Enden des Kabels aufleuchten lassen.
- thermisch und mechanisch robust gemäß Telcordia GR-326-CORE
- Simplex- und Duplex-Ausführung mit den Steckern LC, SC, E2000® jeweils mit PC- und APC-Schliff

Standard-Patchkabel
- in Simplex- und Duplex-Ausführung
- Standard: mit den Steckern LC, SC, LSH jeweils PC und APC
- auf Anfrage mit allen gängigen Steckertypen, auch mit MU oder MPO

UniBoot-Duplex-Patchkabel
- schlankes Bündelader-Patchkabel
- nur in Duplex-Ausführung mit LCD- und LCD-APC-Steckern

Katalogseite als PDF Download

Download

Kupfer-Patchkabel

  • LED Patchkabel

DualBoot®LED-Patchkabel Kat. 6A
- Der Anwender kann mit dem LED-Detektor auf Knopfdruck beide Enden des Kabels aufleuchten lassen.
- PiMF-Kabel
- entspricht Kategorie 6A ISO/IEC 11801
- auch in Kategorie 6 geschirmt und ungeschirmt erhältlich

DualBoot® PushPull-Patchkabel Kat. 6A
- Die Stecker haben eine PushPull-Entriegelung und eignen sich z.B. für High-Density-Switches oder für schwer zugängliche Stellen. Der Anwender zieht nur an der Tülle, um den Stecker zu entriegeln; für jede Standard-RJ45-Dose oder -Buchse geeignet.
- Foliengeschirmt
- entspricht Kategorie 6A (ISO/IEC)

DualBoot® Patchkabel Kat. 6A
- Die DualBoot®-Umspritzung erzielt eine optimale Zugentlastung und verhindert ein Verhaken der Rasthebel
- PiMF-Kabel
- entspricht Kategorie 6A ISO/IEC 11801

Katalogseite als PDF Download

Download

Zubehör

  • Zubehör
  • Zubehör

H.D.S.-Spleißkassette
Kompakte H.D.S.-Spleißkassetten im 6er-Set mit Abdeckung.

LWL-Spleißkassette
LWL-Spleißkassette ohne Abdeckung, stapelbar, für 12x (max. 24) Crimpspleißschutz oder 6x (max. 12) Schmelzspleißschutz bei Verwendung der entsprechenden Spleißschutzhalter. Farbe: BG

LWL-Spleißkassettendeckel
LWL-Spleißkassettendeckel für Spleißkassette. Farbe: BG

LWL-Spleißschutzhalter
LWL-Spleißschutzhalter für bis zu max. 6x Schmelzspleißschutz bzw. 12x Crimpspleißschutz für Spleißkassette. Farbe: SW

Spleißschutz-/ Schmelzspleißschutz
LWL-Spleißschutz 31 x 3 x 1 mm LWL-Schmelzspleißschutz 60 mm oder 40 mm. Farbe: Silber Verpackungseinheit: je 10 Stück

19“ Rangierpanel 1HE

19-Zoll-Einbau-Rangierpanel zur Wegführung von Patchkabeln. In Grau und Schwarz in folgenden Varianten erhältlich:
- mit 5 oder 6 Kunststoffbügeln, die jeweils 78 mm lang nach vorne stehen oder
- mit 5 Stahlbügeln je 60mm lang für wenig Kabel oder 110mm lang für großes Fassungsvermögen

Katalogseite als PDF Download

Download