Trunkkabel

preLink® SL CTBC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Bundled-Cable

  • preLink® SL CTBC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Bundled-Cable

Das CTBC-Aufteilsystem bietet sich für den flexiblen Einsatz in der strukturierten Gebäudeverkabelung und in Rechenzentren an. Die in einem Geflechtschlauch gebündelten Kabel sind werkseitig mit preLink® Kabelsteckern vorkonfektioniert und geprüft. Da der Kabelabschluss trotz all seiner Funktionalität sehr klein (Abmaß 10 x 10,6mm) ist, vergrößert er den Kabeldurchmesser nur minimal und bietet somit bei der Verlegung den Vorteil eines schlankeren Kabelendes im Vergleich zu Keystone-konfektionierten Systemen. Der Kabelabschluss muss vor Ort nur noch mit den preLink® Steckverbindern komplettiert werden. Die Bündelung kann sowohl mit Verlegekabeln als auch mit
flexiblen Kabeln erfolgen. Die maximale Länge des gebündelten Kabels beträgt bis zu 90 m. Das Aufteilsystem als 10-Gbit-Lösung für RZ-Verkabelungen erfüllt mindestens die Anforderungen der Klasse EA. Die Übertragungsparameter richten sich nach der Auswahl der verwendeten preLink®-Module (Kat.6A ISO/IEC oder Cat. 6A EIA/TIA).

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Übersicht preLink® - System

Download

Katalogseite als PDF Download

Download

preLink® SL CTMC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Multi-Cable

  • preLink® SL CTMC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Multi-Cable

Das CTMC-Aufteilsystem bietet sich für den flexiblen Einsatz in der strukturierten Gebäudeverkabelung und in Rechenzentren an. Verseilte Sechsfach- (6 x 4P), Achtfach- (8 x 4P) oder auch Einzelkabel sind werkseitig mit preLink® Kabelsteckern vorkonfektioniert und geprüft. Da der Kabelabschluss trotz seiner Funktionalität sehr klein (Abmaß 10 x 10,6mm) ist, vergrößert er den Kabeldurchmesser nur minimal und bietet somit bei der Verlegung den Vorteil eines schlankeren Kabelendes im Vergleich zu Keystone-konfektionierten Systemen. Der Kabelabschluss muss vor Ort nur noch mit den preLink® Steckverbindern komplettiert werden. Die maximale Länge des gebündelten Kabels beträgt bis zu 90 m in AWG 23 und bis zu 60 m in AWG 24. Das Aufteilsystem als 10-Gbit-Lösung für RZ-Verkabelungen erfüllt mindestens die Anforderung der Klasse EA. Die Übertragungsparameter richten sich nach der Auswahl der verwendeten preLink®-Module (Kat.6A ISO/IEC oder Cat.6A EIA/TIA).

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Übersicht preLink® - System

Download

Katalogseite als PDF Download

Download

preLink® SL CTCC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Compact-Cable

  • preLink® SL CTCC-Aufteilsystem Copper-Trunk-Compact-Cable

Das CTCC-Aufteilsystem bietet sich aufgrund seines minimalen Kabeldurchmessers und der dementsprechend geringen Brandlast für den flexiblen Einsatz in der strukturierten Gebäudeverkabelung und in Rechenzentren an. Verseilte Sechsfach-Kabel (6 x 4P) sind werkseitig mit preLink® Kabelsteckern vorkonfektioniert und geprüft. Da der Kabelabschluss trotz all seiner Funktionalität sehr klein ist, vergrößert er den Kabeldurchmesser nur minimal und bietet somit bei der Verlegung den Vorteil eines schlankeren Kabelendes im Vergleich zu Keystone-konfektionierten Systemen. Der Kabelabschluss muss vor Ort nur noch mit den preLink® Steckverbindern komplettiert werden. Die maximale Länge des Mehrfachkabels beträgt bis zu 60 m. Das Aufteilsystem als 10-Gbit-Lösung für RZ-Verkabelungen erfüllt mindestens die Anforderung der Klasse EA. Die Übertragungsparameter richten sich nach der Auswahl der verwendeten preLink® Module (Kat.6A ISO/IEC oder Cat.6A EIA/TIA).

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

H.D.S. Innenkabel Kat.7 6x (4 x 2 x AWG 26) S-FTP

H.D.S. Innenkabel Kat.7 6x(4x2xAWG26) S/FTP zur einfachen Schrank zu Schrankverkabelung in Rechenzentren und Multiverbindungen von Verteilerräumen zu Unterverteilungen. Der Kabelaufbau besteht aus 24 paargeschirmten Kabelelementen, je 4 Paare sind zu einem Verseilelement zusammengefasst. Jedes Verseilelement ist mit einem Nummernband zur leichteren Identifikation versehen. Das flexible zentrale Zugentlastungselement schützt das Kabel beim Einziehen besonders gut. Der Mantel besteht aus einem flexiblen LSOH Material. Die Prüfadern sind AWG 28/7.

Datenblatt als PDF Download

Download

Übersicht preLink® - System

Download

Katalogseite als PDF Download

Download

preLink® SL Systemkabel 1x Abschlussblock

  • preLink® SL Systemkabel 1x Abschlussblock

preLink® Kabelsegment
einseitig konfektioniert, Abschlussblock in Schutzkappe eingelegt.

Vorteile:
• Vorkonfektionierte Systemkabel
• Schnell, flexibel und zuverlässig in der Anwendung
• Einfach in der Handhabung
• Robust in der Ausführung
• Aufbau von preLink® Kabelstrecken in industrieller bzw. Rohbauumgebung
• Anschluss- und Verbindungskabel im Schalt- oder Verteilerschrank bzw. innerhalb von Steuerungen

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Übersicht preLink® - System

Download

Katalogseite als PDF Download

Download

preLink® SL Systemkabel Abschlussblock + RJ45

  • preLink® SL Systemkabel Abschlussblock + RJ45

preLink® Kabelsegment
Seite 1 konfektioniert, Abschlussblock in Schutzkappe eingelegt; Seite 2 RJ45 Dualboot® umspritzt, mit Rasthebelschutz.

Vorteile:
• Vorkonfektionierte Systemkabel
• Schnell, flexibel und zuverlässig in der Anwendung
• Einfach in der Handhabung
• Robust in der Ausführung
• Aufbau von preLink® Kabelstrecken in industrieller bzw.Rohbauumgebung
• Anschluss- und Verbindungskabel im Schalt- oder Verteilerschrank bzw. innerhalb von Steuerungen

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Übersicht preLink® - System

Download

preLink® SL Systemkabel 2x Abschlussblock

  • preLink® SL Systemkabel 2x Abschlussblock

preLink® Kabelsegment
beidseitig konfektioniert, Abschlussblock in Schutzkappe eingelegt.

Vorteile:
• Vorkonfektionierte Systemkabel
• Schnell, flexibel und zuverlässig in der Anwendung
• Einfach in der Handhabung
• Robust in der Ausführung
• Aufbau von preLink® Kabelstrecken in industrieller bzw. Rohbauumgebung
• Anschluss- und Verbindungskabel im Schalt- oder Verteilerschrank bzw. innerhalb von Steuerungen
• inkl. Messprotokolle

Achtung:
Die preLink® SL-Module sind im Lieferumfang nicht enthalten und müssen separat bestellt werden.

Übersicht preLink® - System

Download

Katalogseite als PDF Download

Download